Rimkus-Gesichtscreme

Rimkus®-Gesichtscreme

Du hast sicherlich hierher gefunden, weil du das Geheimnis um die „berühmt berüchtigte“ Rimkus®-Gesichtscreme lüften möchtest. Das Rezept ist nicht mehr im Hormon-Netzwerk zu finden, da die Zutaten auch Hormone enthalten, die verschrieben werden müssen. Allerdings sind die Inhaltsstoffe nicht schwer zu besorgen, da sie oft Frauen verschrieben werden, und so die Creme mit wenig Aufwand schnell selbstgerührt werden kann.
Sie ist im Buch „Die Rimkus®-Methode für die Frau“ zu finden.

Gibt es weitere?

Ich verwende Rimkus®-Gesichtcremes von Dr. Dr. Beck, die weitere Zusätze wie Vitamin C, D, E und F, Q10 sowie Melatonin beinhalten. Die Zusammensetzung ist für morgens und abends unterschiedlich. Ich beziehe sie von der Forsthaus-Apotheke. Dort kannst du eine Liste mit weiteren Mischungen anfordern, zum Beispiel für den Körper.

Mein Fazit zu den Forsthaus-Varianten

Ich habe schon viel ausprobiert, da ich seit eh und je sehr trockene Haut habe. Egal, ob normale Gesichtspflege, Naturkosmetik, teure Tiegel von der Kosmetikerin, nach einer Weile habe ich sie nicht mehr vertragen. Meine ehemals Rosacea-Haut hatte sich bereits mit der Einnahme von Rimkus-Kapseln stark verbessert und inzwischen in ein ebenes Hautbild verwandelt. Auch einzelne Pickel sind verschwunden und haben sich in eine seidige Haut mit glättendem Effekt wie nie zuvor verwandelt. Die Rimkus®-Gesichtscreme zieht schnell ein und hinterlässt zudem ein sehr angenehmes Hautgefühl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.